Formalitäten im Sterbefall

Oft trifft uns der Tod eines Familienmitgliedes unerwartet. In dieser emotionalen Ausnahmesituation kommen zusätzlich zu Ihrem Verlust auch noch ganz neue Aufgaben und Formalitäten auf Sie zu, die erledigt werden müssen. In diesen schweren Stunden möchten wir Ihnen eine Stütze sein. Aus diesem Grund sind Hausbesuche für uns selbstverständlich.

Wir regeln für Sie im Trauerfall diskret folgende Angelegenheiten:

  • pietätvolle Überführung und Versorgung des Verstorbenen
  • professionelle Beratung durch fachkundige und ausgebildete Mitarbeiter
  • Anmeldung und Urkundenabholung beim Standesamt
  • Festlegung des Termins für die Trauerfeier, Beerdigung oder Urnenbeisetzung
  • Benachrichtigung des Pfarrers oder evtl. Trauerredners
  • Bestellung des Organisten
  • Bestellung des Blumenschmuckes
  • Gestaltung und Bestellung von Traueranzeigen sowie Trauerkarten
  • Begleitung der Trauerfeier und individuelle Dekoration der Trauerhalle
  • Abmeldungen von: Krankenkasse, Rente, Zusatzrente, Versorgungsamt, GEZ, Sterbegeld- und Lebensversicherungen, sowie fast alle weiteren Versicherungen

Diese Unterlagen sollten Sie für das Gespräch bereithalten:

  • Heiratsurkunde oder Geburtsurkunde
  • Bei Scheidung: Scheidungsurteil mit vermerkter Rechtskraft
  • Sterbeurkunde des Erstverstorbenen bei Ehepaaren
  • Personalausweis des Verstorbenen
  • letzten Rentenbescheid
  • Krankenkassenkarte gesetzlich oder privat
  • sowie alle Versicherungs- und Zusatzrenten